Das „Naturschutzgebiet“

Hier bei uns vor der Haustür stand vor nicht so langer Zeit ein Braunkohlekraftwerk. Allerdings war es irgendwann nicht mehr wirtschaftlich genug und somit entschloss man sich, das Kraftwerk abzureisen. Der Betreiber des Kraftwerks stand nun vor der Aufgabe, was tun mit dem ganzen Schutt und Schotter. Normalerweise würde man sagen, „Naja abtransportieren und das Gelände wieder renaturieren“, der Betreiber entschloss sich mit den kommunalen Verantwortlichen dagegen, sondern man wollte einfach den Schotter liegen lassen und somit einen Lebensraum für Eidechsen und anderen Tieren schaffen, ein sogenanntes Naturschutzgebiet. Was sollen wir sagen. Für uns wirkt diese Schotterfläche nicht wirklich wie ein Naturschutzgebiet, sondern schlichtweg wie eine riesige geschotterte Ebene. Bei unseren Besuchen konnten wir hier noch nicht wirklich Tiere beobachten. Aber wir werden immer mal wieder hinlaufen und einfach mal schauen ob sich vielleicht im Sommer was ändert. Fotografisch war das ganze eine echte Herausforderung für uns. Wie sollen wir dieses Gebiet so darstellen, dass der Betrachter einen Eindruck davon gewinnen kann. Wir hoffen es ist uns ein wenig gelungen. Hier nun ein paar Bilder für euch. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.