Nikon 7100 – Neue Möglichkeiten

Was für ein Sonntag. Eigentlich wollten wir gestern Abend noch ein paar Zeilen schreiben, aber es war dann schon fast 5 Uhr morgens, als wir endlich ins Bett kamen. Der Grund dafür war, so und jetzt kommts: endlich eine tolle neue Kamera. Die Nikon 7100 ist nun unsere Kamera der Wahl und wir mussten sie gestern natürlich gleich mal testen. Also raus und ein Abstecher in die Weinberge.

Bei sehr bescheidenen Temperaturen und ungünstigem Licht. Nicht gerade der Traum eines Fotografens, da waren wir uns einig, ein paar Bilder haben wir dann doch mit nach Hause genommen. Zusätzlich zu Unmengen an Lektüre, welche Features wir denn jetzt neu haben. Also Kamera zur Seite gepackt und ran an den Lesestoff. Mitternacht ist bekanntlich eine gute Zeit, um sich mit Live-View, Bildstabilisatoren, Autofokus-Messfeldern und Co einen gemütlichen Abend zu machen. Alles lief super, bis uns ein sehr eindrucksvolles Summen aus unserer Lektüre riß. Was zum Geier war das.

Ein Blick ins Büro und es war klar: ein Fall für die neue Nikon! Eine echt fette Wanze hatte sich in die Wohnung geschlichen. Die musste jetzt Model spielen. Was hat das neue Objektiv zu bieten, wie ist die Kamera im Handling bei der Fotografie von Insekten, die ja bei uns auf der Model-Liste ganz oben stehen. Nun, wir hatten unseren Spaß, dank neuer Nikon D7100 und nem Hammer-Objektiv, mit einer Brennweite von 18 – 300mm. Insekten nehmt euch in Acht, wir finden euch! 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Nikon 7100 – Neue Möglichkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.