Die Folgen der Fotografie

Oder warum es an Weihnachten keine gefüllte Gans oder Ente geben wird. Ok, bevor hier nun gleich alle aussteigen und sagen: „Was nicht noch ein Veganer Blog ich dachte hier gehts um Fotografie“. Ja, es geht um Fotografie aber dennoch haben wir uns heute ein wenig Gedanken gemacht, welche Folgen denn das fotografieren für uns selbst hat. Zu allererst ganz klar, wir bewegen uns sehr viel. Wir kommen raus an die frische Luft. Laufen Kilometer um Kilometer. Wir fühlen uns gesünder, fitter und einfach, ja einfach glücklicher. Rundum es geht uns einfach körperlich besser. 

Aber es gibt auch andere Effekte, die mit dem fotografieren kommen. Wir beschäftigen uns mit sehr vielen Themen. Nicht nur der Fotografie selber, sondern auch mit den Motiven die wir fotografiert haben. Als Beispiel, um welchen Vogel handelt es sich? Ist er bedroht ? Wie lebt er ? Oder aber auch, Welches Gebäude ist das ? Wer hat es gebaut und warum? Eben so die typischen Fragen, die man sich stellt, wenn man durch unsere Welt streift und den Anspruch hat, diese ein wenig anders als andere zu sehen. 

Das finden wir persönlich mit einen der schönsten Effekte, da man doch Wissen erlangt, aber auch sich vieler Dinge bewusst wird. Gerade in der Naturfotografie erleben wir Fotografen doch direkt die Probleme von Umweltverschmutzung, illegaler Müllablagerung, kranken Tieren oder aber immer weniger werdenden Tieren, verschmutzten und gekippten Seen etc. etc. Wir durchstreifen unsere Natur bewusster, immer auf der Suche nach der Schönheit und finden dabei aber eben auch die Schattenseiten. Wir für uns leben dadurch bewusster, gehen bewusster einkaufen, überdenken unsere Handlungen. Ist das was schlechtes ? Nein wir denken, ganz im Gegenteil.

Nun aber zurück zum Thema, dass es bei uns dieses Jahr keinen Entenbraten geben wird. Auch hier sind wir wieder beim typischen Thema. Wir haben uns sehr intensiv die letzten Wochen mit der Fotografie von Enten und Gänsen beschäftigt. Haben somit eine gewisse emotionale Beziehung zu diesen wunderschönen Tieren aufgebaut und müssen ehrlich für uns sagen, wir könnten uns aktuell nicht vorstellen uns an Weihnachten gemütlich unsere vielen Fotos anzuschauen, dabei auch die Bilder von Enten und Gänsen und dabei einen deftigen Entenbraten zu essen. Aber das ist unsere Entscheidung, unsere Einstellung und es soll hier auch gar nicht um das Thema Fleischkonsum oder was richtig und was falsch ist gehen. Hier muss jeder für sich seinen Weg finden. Uns geht es mehr um das Thema, welche Folgen hat das Fotografieren denn für euer Leben gehabt. Hat sich was für euch verändert oder nicht. Das würde uns einfach mal interessieren und wir würden uns über eure Kommentare freuen.

Nun zum Abschluss wollen wir euch natürlich auch wieder ein paar Bilder zeigen von unserem Wochenendausflug. Wie soll es anders sein, es sind natürlich Enten. Wir hoffen sie gefallen euch und Ihr habt ein wenig Spaß. So das wars für heute. Habt noch einen schönen Abend und bis morgen. Bleibt uns treu. 

Isser nicht schön
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.